EOSS Industries Holding GmbH
EOSS Management GmbH

A – 8010 Graz
Am Eisernen Tor 3
+43 316 269 205
office@eoss.at

7iD Technologies
www.7id.com

Bürocenter
www.eoss.at

EOSS Wireless
www.eoss.at

Innophore
www.innophore.com

Acceler8
www.acceler8.at

DevLabs
www.devlabs.ba

Fil Man Made Group
www.filmanmadegroup.com

Medovis Healthcare
www.medovis.at

ACL advanced commerce labs
www.acl.at

EOSS Immobilien
www.eoss.at

Genspeed Biotech
www.genspeed-biotech.com

nc digitalis
www.digitalis.at

PST Public Safety Technologies
www.pst.at

RANOREX
www.ranorex.com

Triestina Kurhotel
www.triestina.at

Wireless Montenegro http://www.wirelessmontenegro.com/

  

Bootstrapping

Bootstrapping ist eine spezielle Wachstumsstrategie für Unternehmen, der vor allem die grundlegende Idee einer Wachstumsfinanzierung durch reale Kundenprojekte zugrunde liegt. ‚Bootstrapped Startups‘ sind daher vornehmlich eigenfinanziert und stehen im Eigentum des Gründerteams. In späteren Unternehmensphasen zeichnen sich ‚Bootstrapped Businesses‘ weiterhin durch eine kundenzentrierte und kosteneffiziente Startup-Kultur aus. Der Begriff des Bootstrapping stammt aus den USA und bedeutet übersetzt Schnürsenkel. Der Schnürsenkel soll als Instrument zur effizienten und fußschonenden Nutzung des Schuhwerks dienen. Ähnlich wie der Schnürsenkel ist auch die Strategie der
Startups ausgelegt: Unter dem Druck knapper Zeitressourcen und eines schmalen Budgets, sollen sich die Einnahmen bei gleichzeitiger Minimierung der Kosten kontinuierlich erhöhen. Investment-Entscheidungen werden rational – und auf Basis der Erfahrungen mit Kunden – und nicht spekulativ getroffen. Damit diese Finanzierungsform erfolgreich ist, ist es wichtig, dass das Unternehmen das Produkt schnell auf den Markt bringt und innerhalb kurzer Zeit den Break Even Point erreicht, wodurch ein positiver Cashflow erwirtschaftet werden kann. Der Vorteil von Bootstrapping ist die volle Ausrichtung auf den Kunden und den USP des Produkts.